Im Healthacross Gesundheitszentrum Gmünd: Vitalität im Zentrum

11.09.2021

Im Healthacross Gesundheitszentrum Gmünd: Vitalität im Zentrum

Im Gesundheitszentrum Gmünd werden Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Professionen miteinander die Vitalität und Gesundheit der Patientinnen und Patienten fördern, wie zum Beispiel Orthopäden, Physiotherapeutinnen, ein Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde und ein Psychologe. Darüber hinaus wird es im Gesundheitszentrum auch Schulungen geben.

„Im Healthacross Gesundheitszentrum Gmünd wird ein interdisziplinäres Team aus unterschiedlichen Bereichen die Gesundheit der Patientinnen und Patienten fördern und stärken“, betont Landesrat Martin Eichtinger. Das Gesundheitszentrum Gmünd steht hinter dem biopsychosozialen Ansatz, der das Körperliche, Mentale, Emotionale und die sozialen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten umfasst, erläutert Gesundheitszentrumsmanager Manfred Mayer. „Die Vitalität der Patientin bzw. des Patienten steht bei uns im Mittelpunkt“, sagt er. „Vitalität“ bedeutet „lebensfähig“ bzw. „Lebenskraft“. Diese Lebenskraft und Gesundheit sollen die Patientinnen und Patienten durch die medizinische und therapeutische Kompetenz im Gesundheitszentrum wiedererlangen, aufrechterhalten oder stärken. Denn: Wer sich im Alltag fit und vital fühlt, kann sich über ein großes Stück Lebensqualität freuen.

Interdisziplinäres Team

Essentiell für die „Vitalität im Zentrum“ ist die Abstimmung der diversen unterschiedlichen Professionen und sich ergänzenden Dienstleistungen.

„Dazu haben wir versucht, ein interdisziplinäres Team aus unterschiedlichen Fachbereichen für das Zentrum zu gewinnen“, so Mayer.

Ein Beispiel: Die Orthopäden OA Dr. Daniel Schubert und OA Dr. Miroslav Bazant verfolgen beide ein Bewegungs-Therapieprogramm in Abstimmung mit physiotherapeutischen Leistungen. Dr. Schubert wird dabei von seiner Gattin unterstützt und Bazant von der Physiotherapeutin Martina Riegler und anderen Physiotherapeuten des Zentrums. 

Verschiedene Dienstleistungen wird auch Dr. Gabor Russay, Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, anbieten.

Ganz im Sinne einer ganzheitlichen Versorgung – basierend auf den drei Säulen, Ernährung, Bewegung und Psyche – und um der angestrebten „Vitalität im Zentrum“ gerecht zu werden, werden Expertinnen und Experten weiterer Bereiche im Zentrum vertreten sein: wie etwa Mag. Thomas Halmetschlager, der sich mit der Prävention, Beratung und Behandlung bei psychischem Leidensdruck beschäftigt.

Schulungen

Ein Schwerpunkt werden darüber hinaus diverse Schulungen sein, wie zum Beispiel über Ernährungs- und Diätberatung durch die Diätologin Tina Schwingenschlögl, BSC oder auch über Brustkrebsvorsorge und Untersuchungsmöglichkeiten durch Prim. Dr. Thomas Capellmann.

Presserückfragen: Christine Exl-Haiderer, Bakk., +43 676 81216536, christine.exl-haiderer[at]noel.gv.at